Cookies

This site uses cookies that need consent.

Privacy
Stegreif
Collection

#bechange

16 Workshops - 4 Premieren - 1 symphony of change

#bechange ist ein neues Kapitel, eine Ermutigung an alle Neugierigen, ein Hauch von Zuversicht in einer Welt in Schieflage. Und vor allem eins: Eine musikalische Aufforderung sich einzubringen und Neues zu denken, zu fühlen und zu erschaffen.

#bechange fragt nach der Veränderung in jedem und jeder von uns und lädt Musiker*innen und Publikum ein, ihrem Blickwinkel auf die Fragen unserer Zeit Raum zu geben. Laute wie leise Stimmen erklingen so in einer offenen Auseinandersetzung mit Hoffnung, Schuld und Verantwortlichkeit im Angesicht der globalen ökologischen Krise.

Reutlinger General-Anzeiger, 17.05.2022

»Musik und Szene werden eins, Auskomponiertes wechselt mit Improvisation. [...] Ein bewegender Abend.«

Vier Komponist*innen

Mit #bechange nähert sich Stegreif dem Themenfeld Nachhaltigkeit aus den unterschiedlichsten Perspektiven. In Auseinandersetzung mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der UN werden vier Premierenprogramme entwickelt, die sich mit vier historischen Komponistinnen beschäftigen. Bestehend aus den Werken von Wilhelmine von Bayreuth, Hildegard von Bingen, Clara Schumann und Emilie Mayer erwachsen vier musikalisch-szenische Produktionen, die von Rekomponistinnen des Stegreif Orchesters arrangiert werden.

Foto (C) Ludwig Nikulski

Infoheft

BEHIND #bechange

Team

Künstlerische Leitung
Juri de Marco/Lorenz Blaumer

Rekomposition/Arrangement
Nina Kazourian, Tabea Schrenk, Julia Biłat, Helena Weinstock-Montag, Franziska Aller

Musikalische Leitung
Nikola Djurica

Regie, Choreographie
David Fernández

Lichtdesign
Vito Walter

Projektleitung
Immanuel de Gilde

Ko-Künstlerische Leitung Komposition
Alistair Duncan

Workshopleitung
Viola Schmitzer, Bartosz Nowak

Choreographische Mitarbeit
Lea Hladka

Projektassistenz & dramaturgische Unterstützung
Catriona Fadke

Tourassistenz
Paula Reiz

#bechange Trailer - Youtubekanal des Stegreif Orchesters

nmz, 6/2022

»Die hochspannende, szenisch choreographierte Performance, mit der das STEGREIF.orchester nicht nur die ganze Bühne, sondern den gesamten Saal bespielte, wurde mit stehenden Ovationen gefeiert.«

Symphony of change

Die vielschichtigen musikalischen, szenischen und gesellschaftlichen Erfahrungen aus den #bechange-Programmen und den #bechange-Workshops fließen schlussendlich in der symphony of change zusammen.

Förder*innen

Gefördert von: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

#bechange
Production

#bechange: Feeling

Rekomposition, Klangperformance und Improvisation auf der Grundlage der Musik von Hildegard von Bingen (1098-1179). Ihre mittelalterliche Sphäre der Spiritualität und Naturverbundenheit trifft auf zeitgenössische Ausdrucksformen und Fragestellungen.

Read more